Sound-meissel
- Internet

Warum guckt niemand mehr Fernsehen?

Wer sich die Zahlen der großen TV Kanäle in Deutschland anschaut, der wird schnell merken dass es bei weitem nicht mehr so rosig um diese Branche bestellt ist. Früher gab es noch eine immense Anzahl von Zuschauern, die ganz gebannt auf die Abendvorstellungen der großen Kanäle gewartet haben – aber heute ist das anders. Wer sich ein wenig mit der Branche befasst, der wird sehen dass viele Leute heute ihre Serien und Filme über eine riesen Anzahl von Anbietern und Neuerungen im Bereich Telekom beziehen können. Vom Streaming TV bis rüber zum Laptop oder sogar zum Handy, die Leute gucken heute auf mehr Geräten und über mehr Anbieter als je zuvor. Wir haben uns eine Übersicht über die größten Missetäter gemacht, die dafür verantwortlich zu machen sind, dass nur noch so wenige Leute Fernsehen gucken. 

Netflix

Netflix ist mittlerweile so ein fester Bestandteil unseres Lebens, dass es eine ganze Anzahl von Memes und anderen lustigen Bildern zu diesem Anbieter gibt. Dieser Anbieter aus den USA, der eigentlich mit DVDs im Postfach angefangen hat, gehört heute zu den größten Entertainment Firmen der Welt. Wer gerne Serien schaut, wird eigentlich nicht mehr an diesem Giganten vorbeikommen, da Netflix heute auch viel in deutscher Sprache produzieren lässt. Schwierig für die Fernsehbranche ist Netflix vor allem dadurch, dass es auf allerlei Geräten abrufbar ist. Wer gerne die neuesten Inhalte von dieser Firma sehen möchte, kann dies auf dem Laptop oder dem Handy genauso gut machen wie auf dem Smart TV. Dementsprechend verzichten heute sogar viele Leute gänzlich auf einen separaten Kabelvertrag, da sie so viele Möglichkeiten haben, auch ohne Fernsehpaket Inhalte zu schauen 

Das Smartphone

Ohne Frag zählt das Smartphone zu den Top Konkurrenten des Fernsehens, denn nur wenige Geräte auf der Welt werden wahrscheinlich so häufig benutzt wie dieses. Viele Leute mögen es sogar, während dem Fernsehen noch ihr Smartphone dazu zu benutzen, ein Prozess der auch als Dual Screening bekannt ist. Egal ob zusammen oder im Alleingang, selbst günstige Smartphones haben heute eine große Anzahl von Fähigkeiten, wenn es um Streaming geht. Die meisten großen Anbieter wie Netflix oder Amazon Prime können zudem große Teile ihres Angebots über Apps anbieten, was Smartphones zu einem weiteren Konkurrenten für den großen Bildschirm macht. Sie lieben YouTube Videos, oder Inhalte von Social Media Kanälen? Dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie ohnehin schon viel auf dem Handy streamen. 

Spielekonsolen

Wer gerne spielt und schaut, der hat wahrscheinlich eine Konsole zuhause an den Fernseher oder den Bildschirm angeschlossen. Games sind ein weiterer Bereich, in der neue Medienformen dem klassischen Fernsehen beachtliche Konkurrenz machen. Sind Sie manchmal ein wenig gelangweilt, wenn Sie vor einem Film oder eine Serie sitzen? Dann können Sie vielleicht mit einer Konsole mehr anfangen, da sie hier wenig interaktiver unterwegs sind. Als weiteren Konkurrenz Punkt bieten die meisten Konsolen zudem eine Möglichkeit, die Apps für Streaming Plattformen aller Art zu installieren. So kann man nicht nur spielen, sondern auch direkt daran anschließend oder zwischendurch ein Spiel spielen. Die neuste Generation wird es hier dem Fernsehen auch nicht einfacher machen.