Sound-meissel.de
Image default
Essen und Trinken

Karpfen Angeln

Waren Sie schon immer neidisch auf die Leute, die mit so einem riesigen Fisch vor der Kamera posieren? Bald werden Sie stolz darauf sein, sich ihnen anzuschließen!

Aber Karpfen sind eine andere Geschichte, als einen Wurm an einem Haken zu winden, eine Schnur auszuwerfen und zu warten. Nein, um großes Wasserwild zu jagen, müssen Sie eine viel proaktivere Haltung einnehmen!

Woher kommen Karpfen?

An vielen Orten. Es ist daher gar keine schlechte Idee, sich in der Umgebung zu erkundigen oder online nach Stellen zu suchen, an denen viele Karpfen vorbeischwimmen. Es gibt keinen Pfeil zum Zeichnen. Du fängst besser an, dich zu fragen, wo sie nicht leben. Sie wissen, wie man den härtesten Wintern standhält und schrecken auch vor hohen Temperaturen nicht zurück. Gräben, Kanäle und Parkteiche sind ein Zuhause für sie. Stark verschmutztes Wasser? Dort findet man auch Karpfen!Sowie in großen Seen, Flüssen und Stauseen, deren Wasser sich kaum oder gar nicht bewegt.

In den flachen Teilen eines Gewässers, wo es wärmer ist und Sie weniger Strömung haben, fangen Sie eher einen Karpfen. Je trüber das Wasser, desto besser. Ist es zu hell, erschrecken sie sehr schnell. Ein Fangen ist dann fast unmöglich. Wenn auch genügend Wasserinsekten, Schilf und Wasserlinsen vorhanden sind, steigen Ihre Chancen noch weiter. Das sind die Nahrungsquellen schlechthin für Karpfen.

Was brauche ich, um sie zu fangen?

Beginnen wir mit Motivation, Geduld und etwas Fachwissen. Natürlich auch eine zuverlässige Angelrute. Aber auch andere handfeste Angelgeräte dürfen natürlich nicht außer Acht gelassen werden.

Unterstützung

Erinnerst du dich, als wir sagten, Karpfen mögen meistens stilles Wasser? Dann brauchen Sie eine Unterstützung, weil Sie immer die kleinste Bewegung machen wollen. Und egal, wie sehr Sie es versuchen, Sie werden immer vibrieren, wenn Sie einfach Ihre Rute halten. Karpfen werden dem also nicht trauen, geschweige denn, dass sie dazu kommen. Unverzichtbar ist daher eine zuverlässige Unterlage, auf der Sie sogar mehrere Querstangen waagerecht platzieren können.

Bissanzeiger

An der oben beschriebenen Halterung können Sie einen Bissanzeiger montieren. So wissen Sie sofort, wann Sie handeln müssen.

Kescher

Mit einer Angelrute kann man den Kampf gegen einen Karpfen nicht gewinnen. Du brauchst ein großes zusammenklappbares Netz, das du überall hin mitnehmen kannst, um die Bestie aus dem Wasser zu holen und diesen titanischen Kampf zu gewinnen.

Abhakmatte

Vermeiden Sie Schäden an der Schleimschicht des Karpfens, indem Sie das Tier auf einer angefeuchteten Abhakmatte abhaken. Wenn Sie dies nicht tun, ist der Fisch jetzt anfällig für Infektionen und alle Arten von Krankheiten.

Aushakzange

Können Sie den Haken nicht von Hand entfernen? Dann müssen Sie eine Abhakzange verwenden, um eine weitere Beschädigung des Mundwinkels eines Karpfens zu verhindern.

Pistole füttern

Seien Sie vernünftig, indem Sie Ihre Boilies im Voraus kaufen, welche Karpfen sicherlich kommen werden. Es ist besser, nicht direkt in der Nähe des Futters zu stehen, wenn Sie es ins Wasser werfen. Dafür braucht man also einen Wurfstock oder Katapult.

Damit bekommst du die Grundlagen. Jetzt ein System zum Fangen der Fische und andere professionelle Werkzeuge entwickeln. Damit fangen Sie so einen Champ im Handumdrehen!

 

Related Posts

Sahnekapseln öffner

Aus der Hochrippe vom Rind lassen sich viele Fleischgerichte zaubern

Sahnespender